Meine energetische Signatur

Ich bin ja angetreten, so authentisch und offen wie möglich meine Reise durch die Scham mit euch zu teilen. Gerade passieren hoch spannende und auch für mich überraschende Dinge. Meine Scham verändert sich gerade in einer Weise, die ich nicht für möglich gehalten hätte. Und die Lösung ist relativ einfach. Ich hatte ja schon in meinem letzten Beitrag darüber berichtet, was der Lotus für mich bedeutet und warum ich ihn als Symbol meiner Arbeit gewählt habe. Auch meinen zunehmenden Mut, die Energiearbeit in den Mittelpunkt zu rücken, hatte ich erwähnt. Heute nun öffnen sich mir neue Tore. An der Schwelle Schon seit geraumer Zeit stehe ich an der Schwelle, aus meinem Hobby endlich einen Beruf zu machen und mit dem Thema Schamheilung wirklich sichtbar zu werden. Da kam doch diese Business Challenge gerade recht. Hättest du mir noch vor einem Jahr gesagt, dass ich je an einer Challenge teilnehmen [...]

Der Lotuseffekt

In den letzten Tagen hat sich etwas in mir verändert. Ein Video über Feng Shui hatte den Anstoß gegeben und den Lotus für mich in den Mittelpunkt gerückt. Denn es ist natürlich kein Zufall, dass ich die Lotusblüte als Logo gewählt habe. Doch was hat es mit dem Lotus auf sich? Und was hat er mit Schamheilung zu tun? Zum ersten Mal begegnete mir die Pflanze, als in einer Fernsehsendung über den Lotuseffekt berichtet wurde. Wissenschaftler hatten versucht, eine Eigenschaft des Lotus nachzubilden, der bewirkt, dass jegliche Flüssigkeit und jeder Schmutz von ihm abperlen. Ihre Entdeckungen waren überraschend. Denn sie fanden das Gegenteil von dem bestätigt, was sie vermuten hatten: dass die Oberfläche der Pflanze besonders glatt sein müsse. Genau das Gegenteil ist der Fall! Die Forscher konnten unter dem Mikroskop feststellen, dass die Oberfläche des Lotus so uneben und "stachelig" ist, dass Wassertropfen zu groß für diese winzigen Zwischenräume [...]