Wie Schamabwehr Beziehungen zerstört

Das Schwierige an toxischer Scham ist, dass wir sie abwehren. Wir lassen Schamgefühle gar nicht erst ins Gewahrsein kommen, sondern delegieren sie sofort an andere. Wir werten andere ab, belächeln sie, greifen an, reagieren betont emotionslos, mit Überlegenheit oder Arroganz. All dies sind Strategien, um die eigene Beschämung nicht selbst zu spüren. Stattdessen fügen ...