Stolz im Angesichts des Scheiterns

Heute ist nicht einer meiner besten Tage. Ich fühle mich geschlagen. Besiegt. Gescheitert. Dieses Gefühl ereilt mich nicht sehr häufig. Ich weiß nicht weiter. Doch in diesem Scheitern spüre ich etwas Überraschendes: Stolz. Jemand, der wie ich lange von Leistungsdenken und Perfektionismus getrieben war, mag es überhaupt nicht zu scheitern.